Stall

Lilli, Breise, Milka und Leo sagen „Hallo“ aus dem Stall bei Saupper´s!

 

Muuhhhh aus dem Stall bei Saupper´s

Muuhhhh aus dem Stall bei Saupper´s

Am Saupper Hof werden im Schnitt zwischen 15- 20 Rinder gehalten. Im Sommer, von Mitte Mai bis Ende September, verbringen sie die meiste Zeit auf der Alm zur Sommerfrische.

Ebenso halten 30 Schafe im Sommer die Stellung auf der Ochsenhalt – das ist das Gebiet zwischen Maresen und Törlköpfe.

Bevor unsere Schafe auf die Alm kommen, werden sie gebadet und nach 2 Tagen Trocknungszeit an der Sonne und der frischen Luft, bekommen sie ihren Sommerschnitt.

So werden am Saupper Hof die Schafe gebadet!!!

So werden am Saupper Hof die Schafe gebadet !!!

Das Scheren ist für die Schafe eine große Erleichterung, denn auch auf der Alm wird es im Sommer ganz schön warm. Ein weiter Grund ist natürlich auch die Pflege, sodass sich die Tiere im Sommer nicht mit Parasiten plagen müssen und so unbeschwert durch die warme Jahreszeit kommen. Ende Sommer treibt das kalte Wetter – und manchmal sogar der Schnee – die Schafe wieder Richtung Tal und sie finden meist den Weg nach Hause bis vor die Tür.

Wieder im trauten Heim angekommen, werden unsere 30 Wollproduzenten erst mal in der Badewanne im Freien gebadet, auch werden alle Schafe ab einem Alter von 5 Monaten ein weiteres Mal geschoren. Früher wurde die Wolle am Hof gesponnen und zu Decken und Kleidung verarbeitet, in der heutigen Zeit werden die Wollmengen zur Herstellung von Kleidung zu Lodenfabriken gebracht. Die Wolle ist aber auch ein beliebtes Dämmmaterial.

Pony´s, Hühner, Schweine und Katzen dürfen am Hof natürlich nicht fehlen.

Aragon

Unsere Gäste genießen gerne die „Raubtierfütterung“ im Stall und helfen auch immer gerne mit. In der Zeit von Anfang März bis Mai gehts im Stall ordentlich rund, da in dieser Zeit viele kleine Tierbabys das Licht der Welt erblicken. Jede Geburt ist ein großes Highlight, wenn man als Gast dann auch noch live dabei sein kann!